Landkarte drucken / Hochauflösende Landkarten für Printzwecke

Ein Karteneditor erlaubt das Editieren und Erstellen von Karten (Landkarten). Um Landkarten zu drucken, bedarf es einer hohen Auflösung. Oftmals werden hier 300 dpi (Punkte pro Inch) als Zahl genannt. Mit einem Karteneditor wie StepMap kann man mit einfachen Handgriffen eigene Landkarten estellen und anschließend ausdrucken und für andere Printzwecke wie z.B. Kataloge oder Zeitungen nutzen. Auch Poster oder Fotobücher kann man damit bedrucken. Zum Landkarten-Baukasten geht es hier.

Es gibt eine Vielzahl von Werkzeugen zum Editieren von Landkarten, einige davon als Software (oftmals kostspielig), andere als Freeware (nicht so leistungsfähig) und andere, web-basierte Karteneditoren, die ohne Installation oder Downloads auskommen.

Welcher Editor für Landkarten ist für mich am besten geeignet?

Als Synonym für den Begriff Karteneditor werden auch die Begriffe Mapeditor, Leveleditor oder Bearbeitungsprogramm verwendet. Oftmals werden diese fuer die Erstellung von Welten und Landkarten (real oder fantastisch) genutzt. Für den Nutzer eines solchen Tools zum Editieren von Karten stellt sich die Frage, in welchen Bereich die Kartenerstellung fällt. Möchte man extrem aufwendige, hoch professionelle Karten erstellen, bieten sich Softwarelösungen wie Photoshop oder Illustrator an. Abhängig von den Nutzungsrechten gibt es verschiedene Preisklassen (von wenigen hundert bis in die tausend Euro pro Lizenz). Alternativ bieten sich aber web-basierte, kostenlose Services an. Zum einen gibt es dafür Google Maps (jedoch nicht 100% personalisierbar), zum anderen den Karteneditor StepMap, welcher Einfachheit, Schnelligkeit und eine kostenlose Erstellung vereint. Man braucht nichts herunterzuladen, zu installieren oder zu kaufen, sondern kann direkt eine eigene, persönliche Karte mit dem Mapeditor erstellen.

Beispiele von Landkarten, die mit einem Web-Editor erstellt wurden

Arbeitslosigkeit in Deutschland Juli 2011
stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen
StepMap Arbeitslosigkeit in Deutschland Juli 2011


Die erste Karte zeigt die Arbeitlosenzahlen in Deutschland. Diese wurde mit einem kostenlosen Editor erstellt. Die Landkarte wird ausgewählt, die Punkte werden platziert und danach bestimmt man, welche zusätzlichen Infos (Bilder, Punkte, Videos) mit hinzugefügt werden sollen. Danach kann man die Karte ausdrucken.



Verschuldungsgrad: EU-Mitgliedsländer
stepmap.de: Jetzt eigene Landkarte erstellen
StepMap Verschuldungsgrad: EU-Mitgliedsländer


Die zweite Karte zeigt den Verschuldungsgrad europäischer Länder. Auch diese Karte wurde schnell (5 Minuten) und einfach erstellt. Nach er Erstellung kann man die Karte in 300 dpi ausdrucken.

Weitere Suchbegriffe zum Thema:
Karte erstellen
Landkartentool
Landkarteneditor
Landkarten erstellen
Landkartensoftware
Landkarten Tool
Map Editor
Map for free
Map Tool
Digitale Karte
Kartensoftware
Landkartendesign
Kostenlose Landkarte
Landkarte druckene
Landkarte fürs Fotobuch
Interaktive Landkarte